Erkältung

Ursachen von Erkältungskrankheiten

Es sind etwa 200 verschiedene Arten von Viren bekannt, die Erkältungskrankheiten auslösen können. Die Viren können beim Sprechen, Husten oder Niesen auf andere Menschen übertragen werden. Da Erkältungsviren mehrere Stunden auf der menschlichen Haut überleben können, erfolgt die Übertragung häufig auch mittels Schmierinfektion, das heißt durch Berührung eines anderen Menschen oder eines Objektes (zum Beispiel eines Türgriffes). Die Viren nutzen die Schleimhäute von Nase, Mund und Rachen als Eintrittspforte und wandern von da aus den Atemtrakt über den Rachen hinunter und befallen die Bronchien. Im weiteren Verlauf manifestieren sich die charakteristischen Symptome einer Erkältung.

Daher sollte generell das unbewusste Berühren von Nase, Mund oder Augen vermieden werden, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren.